fbpx Skip to content

7. Dezember 2023

Wanderbett zur Hg-Oxidation

Wanderbett zur Hg-Oxidation
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Kraftwerksstandort Schkopau wird aktuell mit der neuen Wanderbetttechnologie ausgerüstet.

Der Umbau findet hierzu direkt an der Abströmseite des Elektrofilter statt. Eine schmale Schüttung mit katalytisch aktiven Material „wandert“ durch die Schwerkraft vom EF-Dach in Richtung -boden. Das Abgas muss sich durch die lose Kat-Schüttung pressen und elementares Hg wird bei Kontakt mit dem Kat in die oxidierte Form umgewandelt.

In der nachfolgenden Rauchgasentschwefelungsanlage kann das neu gebildete oxidierte Hg wesentlich besser abgeschieden werden als die elementare Form. Mit der Wanderbett-Technik soll sich gegen das bisher installierte Aktivkohle-Flugstromverfahren ein wesentlicher Kostenvorteil ergeben und auch die Anforderungen künftiger Grenzwertverschärfungen sicher erfüllt werden.

Der Baufortschritt am weltweiten Prototypen wird hier im Zeitraffer vorgeführt.

An den Anfang scrollen